Winterkonzert der IGS Buchholz

Am 19.11.2019 fand um 18.30 Uhr das Winterkonzert in der Agora der IGS Buchholz statt. Bereits gegen 18 Uhr trafen die ersten Eltern, Lehrer und Schüler ein, um sich die besten Plätze zu reservieren. Eröffnet wurde der Abend von Frau Persen, die zunächst alle Anwesenden begrüßte und darauf aufmerksam machte, dass die Schülerinnen und Schüler schon ganz aufgeregt seien, ihre eingeübten Stücke vorzutragen, die sie in den letzten Wochen im Musikunterricht eingespielt haben. Anschließend verwies Frau Persen auf den Schulverein, der solche Veranstaltungen finanziell überhaupt erst möglich macht und auch an diesem Abend für das leibliche Wohl der Zuschauerinnen und Zuschauer sorgte.

Nun wurden die Schülerinnen und Schüler der Bläserklasse 5b auf die Bühne gerufen, um die Stücke Hänschen klein sowie Ode an die Freude musikalisch darzubieten. Da die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs noch neu an der IGS Buchholz sind, wurden sowohl ihre Instrumente (Klarinetten, Flöten, Trompeten, Euphonien, Posaunen) als auch sie selbst dem Publikum vorgestellt.   

Nach diesem Einstieg, übernahmen die Moderatorinnen Jeanne de Jong und Hannah Zöllner, zwei ehemalige Schülerinnen der Bläserklassen, deren Aufgabe es war, die Gäste durch das abwechslungsreiche Programm zu führen. Die beiden baten zunächst Johanna Schalowski zusammen mit ihrer Geige auf die Bühne, um die Hogwarts Hymne aus den Harry Potter Filmen zu vertonen. Im Anschluss setzte sich Helena Pape ans Klavier, auf dem sie einen modernen Popsong von Lewis Capaldi zum Besten gab. Nach den Soloauftritten betrat die Klasse 7b unter der Leitung von Herrn Becker die Bühne, um einen Titel der neuen Star Wars Filme zu interpretieren. Im Anschluss folgten lateinamerikanische Klänge, die Wärme und Behaglichkeit im Saal verströmten.  

An dieser Stelle sei auf die beachtliche Entwicklung der Musiker verwiesen, die in Klasse 5 überhaupt erst lernen müssen, mit ihren Instrumenten umzugehen, bis sie schließlich in den höheren Klassen dazu in der Lage sind, komplexere Stücke einzuüben, sodass sie sich vielleicht eines Tages dazu entscheiden, auch außerhalb der Schule zu musizieren.

Zwei Brüder gestalteten den nächsten Programmpunkt, ein Stück aus der Ecke Liedermacher, mit dem vielaussagenden Titel Hauch mich mal an.

Auf der Bühne standen Lasse und Mattis Kuk (Jahrgang 11 und 12), die ihre Darbietung mit einer Gitarre sowie einem selbstentworfenen Instrument begleiteten. Wie der Titel schon vermuten lässt, ist der Inhalt des Liedes nicht ganz ernst gemeint und sorgte entsprechend für Lacher im Publikum.  Vor der Pause betrat die Klasse 7e unter der Leitung von Frau Mareike Grün die Bühne, um Warum kleiden die Bäume sich wohl aus sowie Count on Me von Bruno Mars A-capella darzubieten

Nach der Pause betrat die Big Band unter der Leitung von Herrn Thomas Hansen die Bühne. Darauf folgte der Musik-Praxiskurs-Oberstufe unter der Leitung von Herrn Schreiber sowie Herrn Blankschein. Das Holzblasensemble und die Klasse 8b beendeten das gelungene Winterkonzert der IGS Buchholz und entließen die Zuschauerinnen und Zuschauer in den Abend.