Wann fängt Mathematikliebe an?

Wenn die Schule an einem Freitagabend geöffnet ist,                                           und es um 18 Uhr draußen wird schon ganz dunkel und trist,                             wenn Jungen und Mädchen das Knobeln und das Grübeln lieben,                       und Lehrkräfte freiwillig ihr Wochenende verschieben,                                         wenn Junge und Alte die gleiche Leidenschaft teilen,                                              und gemeinsam ewig lang an der richtigen Lösung feilen,                                   wenn Mathe über Alter und Geschlecht hinweg verbindet,                                   und man zusammen im Team die richtige Antwort findet,                                   wenn eine korrekte Lösung zu Jubelschreien führt,                                               und die Freude jeden Teilnehmer im Herzen berührt,                                                 dann, ja dann                                                                                                                              fängt Mathematikliebe an.

 

Am vergangenen Freitag, den 23. November 2018 stand bei der „3. Langen Nacht der Mathematik“ an der IGS Buchholz wieder das gemeinsame Knobeln an Mathematikaufgabe in jahrgangsübergreifenden Teams im Vordergrund.

Von 18 Uhr bis Mitternacht lösten knapp 100 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5 bis 13 einige der schwierigen Denkaufgaben und wurden dabei von den anwesenden Lehrkräften unterstützt. Für die Stärkung zwischendurch war dank des selbst organisierten Buffets wieder einmal gesorgt.

In diesem Jahr wurde die erste Knobelaufgabe aus dem Doppeljahrgang 8/9 bereits um 18:12 Uhr erfolgreich gelöst und damit ein neuer Rekord aufgestellt.

Darüber hinaus konnte an den Erfolg im Vorjahr angeknüpft werden und zwei Jahrgangsteams schafften es gemeinsam in Runde 2, in der dann zehn neue Knobelaufgaben warteten. Der jüngste Jahrgang 5/6 stand sogar kurz vor dem Einzug in Runde 3, konnte die letzte Knobelaufgabe bis zum Schluss jedoch nicht erfolgreich lösen.

Dennoch war die Veranstaltung wie auch in den Jahren zuvor ein voller Erfolg und hat gezeigt, dass Mathematik Spaß bringt und verbindet. Daher blicken alle Interessierten schon mit großer Freude auf den Termin für die nächste „Lange Nacht der Mathematik“ am 22. November 2019.