Unsere Tretroller sind da!

 

Erste Tretrollerschulung an der IGS

 
Der Schulhof der IGS Buchholz war am Donnerstag, dem 13. September 2012, nicht nur in den Pausen gut besucht. Grund war die erste Tretrollerschulung unserer Schülerinnen und Schüler.
 
Zu diesem Anlass hatten sich nicht nur die lokale Presse, sondern auch unsere Sponsoren eingefunden. Die Stadtwerke Buchholz wurden von ihrem Geschäftsführer Helge Dannat vertreten. Für das Cycle-Team Buchholz erschien Inhaber Arne Riebesell mit einem weiteren Mitarbeiter. Den gemeinsamen Schulverein der IGS und der Realschule I vertrat Frau Behrens. 
 
Beeindruckt überzeugten sich unsere Gäste davon, wie geschickt unsere Schülerinnen und Schüler schon mit den 70 schneeweißen Tretrollern umgehen konnten, die seit dem 
Schuljahresbeginn 2012/2013 an unserer Schule zur Verfügung stehen. 
 
Sach-und fachkundig begleitet wurde die Schulung von Herrn Polizeikommissar Dirk Poppinga, dem Verkehrssicherheitsberater der Buchholzer Polizei. Tatkräftige unterstützt wird er bei seiner Arbeit an der IGS von Herrn Adolf Falken, dem Geschäftsführer der Verkehrswacht Harburg-Land e.V.
Beide werden noch zu weiteren Terminen an unsere Schule kommen, damit alle 450 Schülerinnen und Schüler einer Tretroller-Fahrtauglichkeitsprüfung unterzogen werden können, die auch eine theoretische Unterweisung in die StVO aus der Sicht von Tretroller-Fahrern einschließt. 
So hoffen wir, größtmögliche Sicherheit sowohl für unsere Schülerinnen und Schüler als auch für die übrigen Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten. 
 
Der ungewöhnliche neue Fuhrpark der IGS Buchholz ermöglicht das Zurücklegen von Strecken vorwiegend innerhalb der Sportstadt Buchholz. Fahrten zum Schwimmen, Klettern, der Nordheidehalle und den weiteren hervorragenden Sportanlagen von Blau Weiß Buchholz können so von unseren Klassen umweltschonend zurückgelegt werden. Auch andere außerschulische Lernorte wie die Zukunftswerkstatt werden mit den Tretrollern angefahren werden. 
 
Da Tretrollerfahrer als Fußgänger gelten, werden unsere Schülerinnen und Schüler weder Radwege noch Straßen befahren, sondern den Fußweg benutzen. Dabei werden sie auf Fußgänger größtmögliche Rücksicht nehmen und sich platzsparend in „Gänsefahrt“, d.h. jeder fährt möglichst dicht hinter seinem Vordermann her, fortbewegen. Zu ihrer eigenen Sicherheit werden die Kinder auf allen Fahrten einen Helm tragen. 
 
Die Idee zum Einsatz der Tretroller ist gemeinsam mit dem Eltern- und dem Schülerrat der IGS Buchholz entwickelt worden. Ausgangspunkt war das Ziel, die attraktiven Sportstätten der Sportstadt Buchholz kosten- und umweltbewusst zu erreichen. Natürlich war auch die Attraktivität der schnellen Tretroller ein entscheidender Gesichtspunkt: Schließlich sollen alle Schuljahrgänge – von 5 bis 12 – diese perlweißen Sportgeräte über viele Jahr gerne nutzen. 
Diese besondere Art der Fortbewegung ist aber nicht nur ein aktiver Beitrag unserer Schule zum Umweltschutz, sondern bietet weitere Vorteile: Durch die Gruppenfahrten mit den Tretrollern wird nicht nur die körperliche Aktivität und somit die Gesundheit unserer Schülerinnen und Schüler gefördert, sondern auch die soziale Kompetenz gestärkt, weil zugleich Rücksicht auf die anderen Gruppenmitglieder und die übrigen Verkehrsteilnehmer genommen werden muss. Das Fahren in der Gruppe ist ferner ein wichtiges gemeinschaftliches Erlebnis. Da beim Tretrollerfahren Gefahrenstellen ins Bewusstsein gerufen werden, die Kinder die Fahrtwege intensiv erkunden und somit verkehrsgerechtes Verhalten einüben, leistet das Tretroller-Projekt der IGS Buchholz somit auch einen Beitrag zur Verkehrssicherheit. 
 
Die Nachhaltigkeit des Einsatzes der Tretroller wird durch eine schuleigene Fahrrad- (und Tretroller-)Werkstatt sichergestellt. Hausmeister Jürgen Czoll sorgt dort gemeinsam mit einem Schülerteam für die andauernde Funktions- und Einsatzbereitschaft. 
Die Tretroller, oder auch Kickbikes, wurden in Finnland hergestellt. Sie werden dort z.B. für Querfeldeinsport und für das Sommertraining von Schlittenhunden verwendet. Bei der Anschaffung der 70 hochwertigen Tretroller wurde die IGS Buchholz von den Stadtwerken Buchholz und dem Cycle-Team Buchholz großzügig und fachmännisch unterstützt. 
 
Die IGS Buchholz bedankt sich dabei insbesondere bei Herrn Helge Dannat und Herrn Jan Bauer von den Stadtwerken Buchholz, dem Schulverein der IGS/RSI-Buchholz mit der Vorsitzenden Michaela Seehof sowie dem Cycle-Team Buchholz um Inhaber Arne Riebesell. 
 
 Wiebke Dobberstein