Unsere Handballer fahren zum Bezirksentscheid

 

Jugend trainiert für Olympia

Am 16.11. traten die vermeintlich besten Handballer der IGS der Jahrgänge 1999-2002 zum Kreisgruppenentscheid in Hollenstedt an, um die besten Schulhandballer des Kreises zu werden.

Zur Vorbereitung fanden zwei Auswahltrainings unter der Leitung von Christiane Wetzel-Recht und Martin Klawitter statt.

Zum Team selbst gehörten im Anschluss 15 Schüler, von denen letztendlich 10 Schüler zum Kreisentscheid fuhren. In der Max-Schmeling- Halle in Hollenstedt fand dann das Turnier statt. Dort traten alle Wettkampfklassen an, d.h. alle Schulaltersgruppen waren vertreten. Für unsere, die jüngste, Altersgruppe hatte sich nur eine Mannschaft, die Mannschaft vom Gymnasium Winsen gemeldet.

Nach leicht nervösem Beginn steigerte sich unsere Mannschaft in einem Spiel mit Finalcharakter von Minute zu Minute und gewann am Ende souverän mit 11:2. Am Ende fand eine Siegerehrung statt, bei der Jonas Johannsen die Urkunde und die Einladung zum Bezirksentscheid in den Händen hielt. Folglich fährt die Mannschaft am Freitag, den 09.12., nach Winsen und wird gegen die besten Teams des Bezirks Lüneburgs antreten.

Ein Traum für alle im Team wäre die Qualifikation für das Turnier der besten Mannschaften im Land Niedersachsen, der Landesentscheid. Potenzial hat das Team, da alle Spieler im Verein spielen und sich zusätzlich in ihrer Freizeit auf die Spiele in Winsen im Schulmannschaftstraining vorbereiten.