Unser Tag im Amtsgericht in Tostedt

Amtsgericht I

Schüler der Klasse 8b bei der simulierten Einlasskontrolle im Amtsgericht Tostedt im April 2016

Heute, den 27.04.2016, waren wir, die 8b, im Amtsgericht in Tostedt Im Rahmen des GEP-Unterrichts und unserer Reihe „Jugend und Recht“. Begleitet wurden wir von Herrn Entzian und Frau Fischer. Wir haben uns um acht Uhr in der Buskehre an der Schule getroffen und sind im Privatshuttle zum Amtsgericht gefahren. Unser Privatshuttle war ein sehr bequemer und neuer Bus. Um halb neun haben wir uns mit der stellvertretenen Geschäftsführerin, Frau Wille, getroffen, davor mussten wir alle durch die Sicherheitskontrolle. Bei allen hat es reibungslos geklappt, bis auf einen Jungen aus unserer Klasse, er durfte mehrmals durch die Sicherheitskontrolle gehen, was uns allen einen großen Spaß bereitete. Danach, um neun Uhr, waren wir in einer Jugendstrafverhandlung von einem vorbestraften Heranwachsendenfür das Fahren ohne Führerschein. Die Richterin Frau Perband nahm sich anschließend Zeit für all unsere Fragen. Anschließend haben wir mit Frau Wille einen Rundgang durch die verschiedenen Häuser des Amtsgerichtes gemacht. Sie hat uns die verschiedenen Bürotrackte gezeigt und uns erklärt, was die verschiedenen Fachkräfte dort machen. Nachdem sie uns alle Häuser gezeigt hatte, hat sie uns die Arrestzellen und die Verwahrungszellen gezeigt, die sehr eng und grau sind. Danach sollte eigentlich noch eine Jugendstrafverhandlung stattfinden, aber leider sind die Angeklagten und Zeugen nicht erschienen. Am Ende hat uns Frau Wille noch die einzelnen Berufsbilder in der Justiz vorgestellt und erklärt. Sie erklärte, dass das Gericht immer wieder Azubis suche und es große Chancen gebe, übernommen zu werden.

Alles in allem war es ein interessanter und vielfältiger Tag im Amtsgericht Tostedt, der uns das Unterrichtsthema „Jugend und Recht“ tatsächlich noch einmal aus der realen Perspektive zeigte.

Amtsgericht III

Pia, Anna und Enikỡ im Foyer des Amtsgerichts Tostedt.

Amtsgericht II

Nun ist auch sichergestellt, dass Herr Entzian keine Feuerwerkskörper mit ins Gericht bringt

Karlotta, Lea und Ann-Sophie aus der 8b