Theatervorstellung der 7c – „Vorbilder“

 

VORBILDER – Ein Theaterabend der Theaterprofilklassen 7c und 7f

Die „Großen“ und die „Kleinen“ haben es vorgemacht – nach dem erfolgreichen und begeisternden Theaterabend der Klassen 6c und 8c im März wagten sich nun auch die Theaterprofilklasse des siebten Jahrgangs mit der dazugehörigen Koop-Klasse auf die Bühne. Zahlreiche selbst gestaltete Plakate im Schulgebäude kündigten schon seit gut zwei Wochen den am Dienstag, dem 28.4.2015, in der Zeit von 18 bis 19 Uhr stattfindenden Theaterabend „Vorbilder“ an.

Lehrer Fabian Gruba erläutert: „In den letzten Monaten haben sich die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Theaterprofils intensiv mit dem Thema „Vorbilder“ beschäftigt und dazu aus der Improvisation heraus eigene Szenen entwickelt. Diese Szenen wurden Woche für Woche im Unterricht geprobt, präsentiert und weiterentwickelt.“

Auch die „notwendigen Requisiten und Kostüme“ seien eigenständig erdacht und besorgt worden. „Zum Schluss verfassten die Gruppenmitglieder gemeinsam ein Textbuch zur Endfassung ihrer Szene. In den letzten Wochen wurde dann intensiv auf unserer neuen Bühne mit Licht und Ton geübt.“

Entstanden sind schließlich acht sehr sehenswerte Szenen, in denen das Thema „Vorbilder“ in Alltagssituationen eingebettet verarbeitet wurde. Besonders oft hatten die Schülerinnen und Schüler auch diesmal wieder den schulischen Kontext als Schauplatz gewählt – kein Wunder, verbringen sie doch einen großen Teil ihrer Zeit hier. Zum Schluss zeigten die Jungschauspieler noch den Kurzfilm „Horror“.

Am Ende waren sich die Darsteller und die Zuschauer darüber einig, dass sich der Aufwand gelohnt habe.

Wir freuen uns auf weitere unterhaltsame Theaterabende!