SportsFinderDay 2013

 

 

 

 

SportsFinderDay 2013 –

ein großartiges Erlebnis in unserer IGS

   
   
  

 

 Ein bewegter Tag – Der Sportsfinderday an der IGS Buchholz

Auf dem Stundenplan der IGS Buchholz stand am Freitag, dem 14. Juni 2013, von 7.45 bis 13 Uhr nur ein Fach: SPORT.

Unsere Schule hatte sich für den Sportsfinderday, ein Projekt der Sportjugend Hessen in Zusammenarbeit mit örtlichen Sportvereinen, beworben.

Schon von weitem sichtbar waren die rot-weißen Logos des Sportsfinderdays, die auf Fahnen, Anhängern und Fahrzeugen der hessischen Sportjugend prangten. Mitarbeiter der Initiative hatten gemeinsam mit der Sportfachschaft,  zahlreichen Helfern aus dem Kollegium und tatkräftigen Eltern den Schulhof, die Turnhallen und das Schulgebäude in ein Trainingsgelände verwandelt.

So konnten die Schülerinnen und Schüler an zahlreichen Stationen die verschiedensten Sportarten ausprobieren. Das Angebot, das zum Teil vom Team des Sportsfinderday, zum Teil von der IGS und auch von den örtlichen Sportvereinen gestellt wurde, reichte von Klettern über Judo, Inlinerskatesfahren, Tanzen und Fechten bis hin zu Schach und Rollstuhlbasketball. Besonders beliebt und gefragt waren das Fassadenklettern und das Balancieren in luftiger Höhe über unserer Agora.

Nach jeder absolvierten Station bekamen die Schülerinnen und Schüler einen Stempel auf einer dafür vorgesehen Karte. Die Stempel konnten an einem von Eltern bestückten Buffet gegen etwas zu essen eingetauscht werden. Um bei den Kindern ein Bewusstsein für richtige Ernährung zu erzeugen, waren die Preise gestaffelt. Obst gab es bereits für einen Stempel, für ein belegtes Brötchen mussten zwei Stempel und für Kuchen vier Stempel „bezahlt“ werden. Den Schülerinnen und Schülern wurde so der Zusammenhang zwischen Ernährung und Bewegung äußerst plastisch nahegebracht.

Die Schülerinnen und Schüler hatten an den aufgebauten Stationen nicht nur jede Menge Spaß an Bewegung und Sport, sondern nahmen auch Anregungen und Ideen für ihre zukünftige sportliche Freizeitgestaltung mit. Paula Straubinger aus der 6a berichtete ganz begeistert davon, dass sie gleich am Samstag und Sonntag im Kletterzentrum von Blau-Weiß gewesen sei und sich dort angemeldet habe. Zwei ihrer Mitschüler werden ab jetzt regelmäßig Sommerbiathlon betreiben.

Die Veranstaltung war ein großer Erfolg und ein wichtiger Baustein für unsere bewegte Schule. Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Unterstützern.