Schulvorstandssitzung am 17.09.2012

Vorstellung des Berufsorientierungskonzept der IHK-Lüneburg.  Der Schulvorstand befürwortet eine solche Zusammenarbeit mit der IHK-Lüneburg einstimmig. Aus- und Absprache über die zukünftige Zusammensetzung des Schulvorstandes. Der Schulvorstand verabredet den 12er-Status (3 SchülerInnen, 3 Elternvertreter und 6 LehrerInnen) beizubehalten. Stellvertreter nehmen beratend teil. Bei dem Erreichen des 16-er-Status des Schulvorstands können die Stellvertreter dem Schulvorstand als Zuhörer beiwohnen. Bei den SchülerInnen sollte je ein Mitglied aus SV und SR vertreten sein. Beschlussfassung zum durch die Arbeitsgruppe weiterentwickelten Konzept einer Sportintensiven Schule. Der Schulvorstand stimmt dem weiterentwickelten Konzept einer Sportintensiven Schule zu. Einstimmiger Empfehlungsbeschluss zur alternativen Anschaffungsmöglichkeit von Netbooks anstelle grafikfähiger Taschenrechner in Klasse 7. Anmerkungen: o Unterstützung einkommensschwacher Elternhäuser durch besondere Ratenkonditionen und Zuschüsse aus dem Paket „Bildung und Teilhabe“ ist möglich o Umfangreiche und fächerübergreifende Nutzung ist zu gewährleisten. (Empfehlungsbeschluss an alle Facchtung.