Schulvorstands-Fazit der Online-Evaluation 2017

Die Beteiligung hat sich im Vergleich zur letzten Evaluation erheblich gesteigert und liegt über alle drei Gruppen der Schulgemeinschaft bei rund 50 %, angeführt von den Schülerinnen und Schülern mit fast 60 %.

Zu beurteilen waren insbesondere die Themenbereiche Kompetenzen der Schülerschaft, Bildungswege, Akzeptanz der Schule, Kompetenzorientierung, Unterrichtsführung, Individualisierung, Verantwortung und Beteiligung, Schulorganisation und –programm sowie Transparenz von Bewertungen und Entscheidungen.

Die Mitglieder des Schulvorstandes sind stolz darauf, dass sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch Kollegium und Elternschaft der IGSB eine rundum hohe Zufriedenheit zurückmelden.

Nach Auswertung des umfangreichen Antwortenkatalogs beschließt der Schulvorstand, die bereits nach der Schulinspektion erfolgreich begonnene Weiterentwicklung des Unterrichtskonzeptes fortzusetzen und voranzutreiben. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf Binnendifferenzierung, Einsatz digitaler Endgeräte sowie Begabten- und Kreativitätsförderung gelegt. Als zweiter Entwicklungsschwerpunkt soll der Themenbereich Gesundheitsförderung allgemein und Lehrergesundheit im Besonderen überprüft und ausgebaut werden.

Die Online-Evaluation soll künftig im zweijährigen Rhythmus erfolgen und die Schulqualität sowie den Erfolg der Weiterentwicklung überprüfen.

 

Buchholz, 22.05.2017                  Der Schulvorstand der IGS Buchholz