Plastikdeckel für den guten Zweck

Flaschendeckel

Über 10.000 Deckel – Das ist die bisherige Bilanz der Sammelaktion „Deckel drauf auf Polio“, die durch die Ökologieklasse 6a nun auch Einzug in die IGS Buchholz erhalten hat.

Schülerin Tessa Horstmann berichtete ihrer Klasse im Dezember 2015 von der Aktion „Deckel drauf auf Polio“, mit der deutsche Rotary-Clubs den Kampf gegen die Kinderlähmung finanzieren.

Bei dieser Aktion werden die Kunststoff-Schraubverschlüsse von PET-Flaschen gesammelt und an die Recycling-Industrie verkauft. Bereits mit 500 Deckeln kann ein Kind gegen Kinderlähmung geimpft werden. Da sich die 6a zu dieser Zeit mit den Themen „Upcycling“ und „Müllvermeidung“ befasste, stimmten alle Schüler begeistert zu.

Seither sammeln viele weitere Klassen, Familienmitglieder und Freunde fleißig mit, sodass sich Sammelbehälter schnell füllten. Mittlerweile steht im Klassenraum der 6a eine offizielle Sammeltonne des Rotary-Clubs, die regelmäßig geleert wird.

Die Klasse hofft, dass alle IGS-Schüler, Familienmitglieder und Freunde weiterhin so fleißig sammeln. Plastikdeckel-Sammler müssen keine Sorge haben, denn die Pfandflaschen werden auch ohne ihre Deckel vom Pfandautomaten akzeptiert.

Weitere Sammeltonnen befinden sich unter anderem im Buchholzer Krankenhaus und in Edeka-Märkten in Buchholz.