Planungsgruppe am 13.01.2010

Beschluss: Das Unterrichtskonzept der Gesamtschule Buchholz wird ein Höchstmaß an individuellem Lernen und Arbeiten der Schülerinnen und Schüler bieten. Die Förderung eines jeden Schülers ist grundsätzliches Unterrichtsprinzip. Zur verbindlichen Umsetzung nimmt das Kollegium der Gesamtschule Buchholz in den Schuljahren 2010/2011 und 2011/2012 am Programm und Training des Niedersächsischen Kultusministeriums zur "Verbesserung der Unterrichtsqualität" teil. Die Teilnahme an diesem Programm wird einstimmig beantragt. Beschluss: Das von Frau Kerstin Albers entwickelte Konzept zur Hochbegabtenförderung wird einstimmig beschlossen. Beschluss: Die Aufnahme in den Hochbegabtenförderverbund FCB-Buchholz-Jesteburg zum Schuljahr 2010/2011 wird beantragt. Beschluss: Die IGS Buchholz in der Nordheide verwendet bis auf weiteres in Korrespondenz und Darstellung die inoffizielle Bezeichnung Gesamtschule BuchholzBeschluss: Die Planungsgruppe wählt 11 weitere Personen hinzu. Dabei handelt es sich vornehmlich um Kolleginnen und Kollegen, die zum Gründungskollegium im kommenden Schuljahr 2010/2011 zählen werden. Beschluss: Die bisher gefassten Beschlüsse werden in der nun hier vorliegenden Form von der offiziellen Planungsgruppe nochmals bestätigt. Beschluss: Die Geschäftsordnung der Planungsgruppe wird einstimmig beschlossen.