Pilotierung Niedersächsische Fokusevaluation

Die IGS Buchholz hat als eine von 16 niedersächsischen Schulen an der Entwicklung und Pilotierung der neuen niedersächsischen Schulinspektion – der sogenannten Schulevaluation – sehr erfolgreich teilgenommen.

 

Ziel der Schulevaluation war die Überprüfung der im Schulprogramm festgeschriebenen Ziele einer differenzierenden digitalen Bildung in hoher Qualität sowie guten Unterrichts im Allgemeinen und hinsichtlich Medieneinsatz im Besonderen.

 

Die Auswertung ergab eine hohe Medienakzeptanz seitens der Schülerinnen und Schüler. Der Medieneinsatz im Unterricht unterstützt neben den Kompetenzen „Produzieren und Präsentieren“ das selbständige Lernen. Die Schülerinnen und Schüler entwickeln eine Haltung gegenüber digitalen Medien. Dies wurde von den Elternvertretern bestätigt.

 

Besonders hervorgehoben wurde die hohe Medienkompetenz der Lehrkräfte. Diese fördert die Entwicklung von Aufgabenformaten für die unterschiedliche Verwendung digitaler Medien (Mark der Möglichkeiten).

Die Schulgemeinschaft ist sich darüber einig, dass der Medieneinsatz kein Selbstzweck ist, sondern zur Verbesserung der Unterrichtsqualität führen soll. Dieser Anspruch ist bereits im Medienkonzept verankert.

 

Hinsichtlich guten Unterrichts soll noch größeres Augenmerk auf die Transparenz der im Unterricht zu fördernden Kompetenzen gelegt werden.