Nachtschicht an der IGS – Die erste Lange Nacht der Mathematik

lange-nacht-der-mathematik

Eine Nacht lang über Mathe-Aufgaben brüten und im Dunkeln die Schule erleben? Dieses Angebot der Mathematikfachschaft der IGS Buchholz wurde am Freitag, dem 18.11.2016, begeistert angenommen. 60 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge fünf bis elf trafen sich um 17 Uhr, um gemeinsam bis Mitternacht im Rahmen der „Langen Nacht der Mathematik“ Knobelaufgaben zu lösen.

Nach einer halbstündigen Einweisung in der Agora wurde in Gruppen von drei bis vier Schülern im Rahmen dieses einmal jährlich stattfindenden Internetwettbewerbs über Aufgaben gebrütet, deren Lösung online eingeben und überprüft werden konnte. Mathematiklehrerin Gabriele Jünemann berichtete, dass man gelegentlich „Jubelschreie über richtig gelöste Aufgaben durch die Flure“ hören konnte. Stimmte das Ergebnis nicht, konnte weitergerechnet und nach zehn Minuten eine neue Lösung eingegeben werden. Insgesamt gab es jeweils zehn Runden von Aufgaben für die Doppeljahrgänge 5/6, 7/8, 9/10 und 11/12/13.

Die lange Nacht der Mathematik fand im Sechsertrakt statt. In allen fünf Klassenräumen saß man zusammen, rechnete, knobelte und hatte, wie die anwesenden Mathematiklehrerinnen und –lehrer übereinstimmend zufrieden feststellten, „richtig viel Freude an der Mathematik!“. Für das leibliche Wohl war auch gesorgt, die Schülerinnen und Schüler hatten im Gruppenraum ein leckeres, buntes Buffet aus Gemüsesticks, Laugengebäck, Kuchen und Süßigkeiten zusammengestellt. Die Getränke hatte die Mathematikfachschaft gestellt.

Die nächste Nachtschicht zum Knobeln gibt es dann im kommenden Jahr, wenn vom 24. auf den 25. November 2017 die nächste Lange Nacht der Mathematik stattfindet!