Informatik-Biber 2012

 

Fast die 200-er Marke geknackt!

 

Beim diesjährigen Informatik-Biber-Wettbewerb, welcher im November stattfand, haben 191 Schülerinnen und Schüler der IGS Buchholz erfolgreich teilgenommen! Die Schülerinnen Clara Frede und Pia Lehmann aus der Bläserklasse 7 haben einen ersten Preis gewonnen. Kolja Nähr und Justus Jonas Neumann aus der sechser-Mint-Klasse haben zweite Preise gewonnen. Die Punktevergabe ist so gestaltetet, dass nur ca. 2,5 % der Teilnehmer einen ersten oder zweiten Preis gewinnen.
 
Aus der IGS waren auch einige der Teilnehmenden mit einem dritten Rang vertreten:
Aus der 5a Jurek Meyer, aus der 5c Maya Altmeier, Kim Katharina Heitmann, Julie Jenkel und Alina Tiedemann, aus der 6b Thure Erichson und Jonas Ott, aus der 6e Chiara Krenski, Vanessa Meyer, Moritz Klingenberg und Ole Wetzel, aus der 7d Corwin Carl Wille und Timo Krüger, aus der 7e Leander Sims und Jorrit Vorbau.
 
Die erfolgreiche Teilnahme ist mit Urkunden und Sachpreisen für die ersten und zweiten Plätze sowie Ehrenurkunden für alle Teilnehmer verbunden. Die Urkunden und Preise werden leider erst nach den Weihnachtsferien in den Schulen ankommen.
 
Mit viel Freude und Engagement waren die Teilnehmenden während des Wettbewerbes dabei. Es wurde geknobelt und geraten um in der vorgegebenen Zeit von 40 Minuten möglichst viele Punkte zu erreichen.
Der Informatik-Biber ist ein bundesweit durchgeführter Wettbewerb, an dem in diesem Jahr rund 185.000 Kinder und Jugendliche ab Klassenstufe 5 teilgenommen haben. Unterstützt wird er vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und soll bei den Kindern ein Interesse an informatischen Fragestellungen wecken. Die Aufgabenvielfalt ist bunt, die Aufgaben sind sehr motivierend und animieren auch Schülerinnen und Schüler ohne irgendwelche Vorkenntnisse, sich an diesen Aufgabentypen zu versuchen. Der Wettbewerb wird in der Wettbewerbswoche Online am Computer durchgeführt.
 
Im nächsten Jahr schaffen wir es sicher, die 200-er-Grenze zu knacken!
 
Babette Krüger – Beauftragte für den Informatik-Biber