Großartige Leistung des CaféEltern

 

Großartige Leistung des CaféEltern

 

Spontan erklärten sich Eltern unserer Schule zur Einrichtung eines "IGS-Café" bereit, als sich herausstellte, dass die neue Schulmensa nicht zum Ende der Sommerferien fertig werden würde. Nun sind die Herbstferien erreicht und die engagierten Eltern haben durch viele ehrenamtliche Stunden unsere 750 Schülerinnen und Schüler mit einem vielfältigen Essensangebot nicht nur versorgt, sondern verwöhnt.

An drei Tagen pro Woche hatte das Café geöffnet. Täglich wurden mindestens 240 aufwändig zubereitete Brötchenhälften geschmiert und belegt und bis zu 480 frische Brezeln angeboten. Darüber hinaus gab es im Wechsel Obstsalat, Tomate-Mozzarella- oder Weintrauben-Käse-Spieße, Joghurt und manch‘ andere Leckerei. Auch bei den gratis bereit gestellten Gurken-, Kohlrabi- und Karotten-Sticks wurde gerne zugegriffen.

 

Insgesamt hatte das Café an 15 Tagen geöffnet, so dass wohl annähernd 4000 Brötchenhälften geschmiert und 6000 Brezeln gebacken wurden. Wir bedanken uns sehr bei Frau Löding, Frau Dreier, Frau Gronert, Frau Ackermann, Frau Barnowski, Frau Beecken, Frau Beyer, Frau Doerks, Frau Garcia, Frau Gerlach, Frau Hildebrandt, Frau Holst, Frau Horstmann, Frau Hupe, Frau Keune, Frau Micheel, Frau Peters, Frau Siewert, Frau Thimm, Frau Trespenberg und Frau Vogel sowie bei Herrn Rechlin für die ergänzende Hilfe.