Frühlingskonzert zur Einweihung unseres Steinway-Flügels

 

Eine musikalische Reise durch Europa

 

  

mit der Pianistin Katharina Happel, Schülern und Gästen

  

Zum Abschluss unserer Kunst- und Kulturtage 2011 rückte der Steinway-Flügel in den Mittelpunkt – ein kostbares Instrument, das kürzlich aufwändig aufgearbeitet werden konnte und nun konzertreif ist.

  

Es spielten Schülerinnen und Schüler der IGS Buchholz, der Realschule I sowie der Gesamtschule Harburg ein gemischtes und anspruchsvolles Programm, das zum Teil bereits am Schulvormittag zu hören war.

  

Besonderer Gast war Katharina Happel, eine Pianistin aus Lüneburg, die im Rahmen einer „Reise durch Europa“ Leben und Werk berühmter Komponisten aus 300 Jahren Musikgeschichte unterhaltsam präsentierte – als Parallele zum Besuch der Kunsthalle mit allen Schülerinnen und Schülern in den Tagen zuvor, bei dem ein Überblick in Kunstgeschichte gegeben wurde.

 

Neben Mozarts „Türkischer Marsch“ und Schumanns „Träumerei“ lernten die Schülerinnen und Schüler wie bereits im Musikunterricht zuvor verschiedene Stilrichtungen kennen, tauchten ein in Debussys Welt des Impressionismus, hörten von Frederic Chopin einen Walzer und erlebten mit Tschaikowskys melancholischer „Barkarole“ den Juni in Russland. Die Reise fand ihren Höhepunkt unter anderem im norwegischen Märchenwald mit der Musik Griegs.

  

Zum Konzertabend erschienen mehr als 150 Zuhörer. Vielen Dank für dieses Interesse und ein herzliches Dankeschön an den Schulverein der Realschule I und IGS Buchholz, der diese Konzerte ermöglicht hat!

 

Wir möchten die Musikkultur an unserer Schule weiterhin pflegen und ausbauen, sodass neben Bläserklasse, Schülerbeiträgen in der wöchentlichen Forumsstunde und Musik zu schulischen Feiern eine anspruchsvolle Konzertreihe entsteht. Der Grundstein dafür ist gelegt.