Ein Tag im DESY-Schülerlabor

Am 25. September 2018 waren wir im DESY-Schülerlabor (Deutsches Elektronen-Synchrotron) in Hamburg, wo wir zum Thema Magnetismus experimentiert haben. Ursprünglich waren Experimente zum Thema Vakuum geplant, die jedoch auf Grund der hohen Teilnehmerzahl nicht möglich waren. Nachdem sich alle Teilnehmerinnen vor dem Gelände versammelt hatten, wurden wir von einer Mitarbeiterin zum Labor gebracht. Im Labor angekommen haben wir einiges über Magnetismus erfahren und wurden in den Umgang mit den Geräten eingeführt. Anschließend haben wir nach einem Plan verschiedene Experimente durchgeführt. Wir haben zum Beispiel eine magnetische Klingel und eine Schaukel gebaut. Außerdem haben wir getestet welche Stoffe Magnete anziehen. Weiterhin haben wir eine Büroklammer magnetisiert und damit dann wiederum anderen Materialien magnetisch anziehen können. Es waren mehrere Helfer da, die uns unterstützt haben. Um 12.30 Uhr begann die Mittagspause in der Cafeteria. Nach der Pause haben wir einen Vortrag über das DESY im Allgemeinen bekommen. Gegen 14:30 Uhr wurden wir zum Ausgang gebracht und verabschiedet.

Wir fanden diesen Tag sehr spannend und interessant und würden ihn immer wieder empfehlen.

Geschrieben von

8a: Susi, Leonie, Lotte und Christina

8b: Yara, Viona und Merle