Ein Märchenerzähler besucht unsere Schule

 

Ein märchenhafter Freitag an der IGS Buchholz

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr gelang es der Deutschfachschaft auch in diesem Jahr wieder, den Märchenerzähler Herrn Vogelwaid für einen Vormittag an unsere Schule zu holen.

Nachdem er früh morgens einen Klassenraum mit der Hilfe von Lehrern und Schülern liebevoll mit Stuhlkreisen und Kerze für den Vortrag hergerichtet hatte, begeisterte er unsere Fünftklässler in zwei „Märchenstunden“. Zunächst durften von 8.20 bis 9.20 Uhr die Klassen 5b,c und e teilnehmen, bevor dann nach einer halben Stunde Pause um 9.50 Uhr die Klassen 5a und d an der Reihe waren.

Herr Vogelwaid zählte zu Beginn seiner ersten Geschichte bis drei und begann dann den Vortrag des ersten Märchens gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern mit den allseits bekannten Worten „Es war einmal…“

Es folgte, lebhaft und spannend erzählt, die Lieblingsgeschichte Herrn Vogelwaids, das  bayerische Märchen „Der Tod des Teufels“. Die Kinder – und auch die anwesenden Lehrerinnen und Lehrer – lauschten gebannt seiner Stimme und folgten ihm begeistert auf eine märchenhafte Reise.

Am Ende waren alle begeistert über diese besondere Begegnung mit der Textart „Märchen“.