Deutsch-Französischer Tag

Seit 2003 wird aufgrund des 40. Jahrestages des Elysée-Vertrags am 22. Januar diese Freundschaft zwischen Frankreich und Deutschland zelebriert. Ziel ist es, dass die deutsch-französischen Beziehungen vor allem in Bildungseinrichtungen beider Staaten den Schülern nähergrabacht werden bzw. das jeweilige Nachbarland mit seiner Kultur vorgestellt wird. Daher feierte selbstverständlich auch die IGS Buchholz diesen Tag im Zeichen der französischen Kultur. Der Fachbereich Französisch bescherte der Schule eine „französische Pause“. Alle Schüler und Kollegen konnten schmackhafte vorbereitete Quiche in sämtlichen Variationen oder köstliche Crêpes verspeisen, zu französischer Musik tanzen und dadurch die französische Kultur aus einer anderen Perspektive sehen.