Der bundesweite Vorlesetag – an der IGS „op Platt“!

 

Freitag, der 20. November, stand bei uns im Zeichen des bundesweiten Vorlesetags. Besonders war aber, dass die kurzen Geschichten auf Plattdeutsch vorgelesen wurden! All jene Lehrer, die sich dies zutrauten, überraschten ihre Lerngruppen mit lustigen oder auch nachdenklich stimmenden Erzählungen. Andere konnten kundige Schülerinnen und Schüler begeistern, ihren Klassenkameraden etwas vorzulesen. Ganz nebenbei wurde die niederdeutsche Sprache, wie Platt auch genannt wird, so zu einem Thema und Schülerinnen und Schüler erzählten von Großeltern und anderen Verwandten, die Platt mit ihnen sprechen. Doch auch jene Schüler*innen, die leider keine Kontakte zum Plattdeutschen (mehr) haben lauschten aufmerksam zu und konnten so auch das ein oder andere entschlüsseln. So licht geiht Platt an’ne IGS Bokholt.

 

Hier ein paar Aussagen von beeindruckten Schüler*innen:

„Es klingt schon komisch, dieses Platt!“

„Wenn man genau hinhört, versteht man schon was.“

„Witzig, dass Platt auch Deutsch ist.“

 

Vielen Dank an alle Lehrkräfte und Schüler*innen, die dieses Projekt unterstützt, Texte ausgewählt,  geübt und vorgetragen haben!!

 

Und nicht vergessen: Platt maakt plietsch!

von Semjon Borchert